tag:

Barracuda II

die inoffizielle Seite

Get Adobe Flash player

Törn 2009

Die Barracuda Crew 2009


 

 

Ankunft der Crew in der Marina Monnickendam am Donnerstag den 17.09.2009 ca. 14:20 Uhr

 

 

  • Beladen und Klarmachen der Barracuda
  • Einholen des aktuellen Wetterberichts
  • Festlegen der Törnroute 
  • Monnickendam - Lelystad - Stavoren - Medemblik

ca.15:10 Uhr  Auslaufen von Monickendam in Richtung Lelystad. Der Wind ging mit 2 bis 3 Knoten. Wir passierten die Insel Marken ca. um 15:40 Uhr. Nach eine ruhigen Fahrt von ca. 5 1/2 Stunden um 20:20 Uhr Anfahrt Bataviahafen Lelystad. Die Barracuda machte um 20:35 Uhr an Backbord fest.   

Abendessen auf der Barracuda. 4 Kilo frischer Leberkäseteig aufgebacken mit leckerem Nudelsalat.  Anschliessend ein kleiner Rundgang durch den Bataviahafen.

Fr. 18.09.2009 nach ausgiebigen Frühstück und Erkundung der Wetterlage auslaufen um ca. 10:30 Uhr mit Kurs auf Stavoren. Windstärke 3-4.  Wir musste sehr lange vor der Schleuse warten, da viele grosse Berufschiffe Vorrang hatten. 10:55 Uhr Ausfahrt Schleuse Lelystad. Zunächst wurden die Standardsegel Genua, Gross, Besan und eine zusätzliche Fock gesetzt. Nachmittags aber auf Leichtwindsegel umgestellt da der Wind abnahm. Die letzen Meter gings dann unter Motor.

Ankunft 17:30 Uhr in Stavoren. Wir fanden einen schönen Liegeplatz auf der rechten Aussenseite und machten Steuerbord fest.



19:10 Uhr ein Abendessen im Restaurant der Marina (sehr zu empfehlen)..

Sa. 19.09.2009 nach dem Frühstück teilte mir Horst mit, dass er einen Termin in der Schiffwerft zur Reparatur der Mastantenne bekommen hat und wir um 10:00 im Dok-Bereich der Hafenanlage sein müssen. Die Barracuda wurde dort hinverlegt und die Anntenne vom der Krananlage aus repariert .

Die Crew machte derweil einen Landgang nach Stavoren Stadt. Auslaufen Stavoren um 12:40 Uhr in Richtung Medemblik. Windstärke 2-3  blauer Himmel. 


Windstärke 2-3 blauer Himmel. Wir erreichten Medemblik ca. um 17:30 Uhr. Der zunächst angesteuerte "Pekelharinghaven" war bestezt und so wichen wir in Westerhaven aus. Hier bekammen wir den letzten freien Platz direkt am Meldersteg. Da dieser Hafen hinter eine Klappbrücke liegt, die erst ab 8:00 Uhr morgens wieder bewegt wird, sollte es am nächsten Morgens mit der ersten Brückenbewegung losgehen.


Rundgang durch Medenblik mit anschliessendem Abendessen in Restaurant "Grotta La" eine guten Pizzaria.


So. 20.09.2009  um 8:00 Uhr unser geplanters Ablegen wurde durch Nebel um ca. 1 Stunde verzögert. Da die Windstärke zunächst nur 3 war, kamen wir nicht gut vorran. Die Crew sah den Ankunftstermin 17:00 Uhr Monnickendam gefährdet und so beschlossen wir nach 1 1/2 Stunden die restliche Strecke dann unter Motor zu fahren. Ab der Schleuse Enkhuizen wurde die Genua zusätlich gesetzt.


Ankunft ca. 16:10 Uhr in Monnickendam. Barracuda wurde klar gemacht für die nächste Fahrt.
17:00 Uhr Abfahrt nach Hause. Ankunftzeit Siegen 21 Uhr.